Schlagwort-Archive: PRFZ

Newsletter Nummer 32 der PERRY RHODAN FanZentrale versendet

Der neue Newsletter der PRFZ wurde versendet und bietet wieder viele News und Informationen über den Verein und die PERRY RHODAN-Serie.

Neben den regelmäßigen Rubriken wie »Internes aus der PRFZ« von Nils Hirseland, »Aktuelles aus der Redaktion« von Klaus N. Frick mit einem Ausblick auf die kommenden Romane der Erstauflage oder »Neulich im NEOversum« von Christina Hacker, lernen wir zwei jugendliche PERRY RHODAN-Leser kennen, erfahren Hintergründiges von STELLARIS und Ausführliches vom BuchmesseCon in Dreieich und vom Gut-Con des Terranischen Club Eden.

Newsletter Nummer 32 der PERRY RHODAN FanZentrale versendet weiterlesen

Newsletter Nummer 31 der PERRY RHODAN FanZentrale versendet

Der neue Newsletter der PRFZ wurde versendet und bietet wieder viele News und Informationen über den Verein und die PERRY RHODAN-Serie.

Neben den regelmäßigen Rubriken wie »Aktuelles aus der Redaktion« von Klaus N. Frick oder »Neulich im NEOversum« von Christina Hacker, ist diesmal viel Raum zwei längjährigen Fandom-Projekten gewidmet: der Fan-Fiktion-Serie DORGON und der Perrypedia. Deshalb bietet dieser Newsletter auch zwei Seiten mehr Lesestoff als sonst.

Newsletter Nummer 31 der PERRY RHODAN FanZentrale versendet weiterlesen

PRFZ-Newsletter 29 erschienen

PRFZ-Newsletter 29, erste Seite

Liza Grimm, Lucy Guth, Bernd Perplies plaudern über ihre Werke im Perryversum (»Wenn ich das preisgebe, stehen morgen vermutlich Klaus Frick und Icho Tolot bei mir vor der Tür – und es wird kein Höflichkeitsbesuch sein.«)

Sabine Kropp, Uschi Zietsch aka Susan Schwartz und Klaus N. Frick schwelgen dagegen in der Vergangenheit: über die Arbeit hinter den Kulissen, einen Freund und Kollegen und über die Anfänge der PRFZ. Die STELLARIS hat den 500-Jahre-Sprung ebenfalls gut überstanden. Wie es weitergeht, berichtet Olaf Brill.

Auch die Fans kommen nicht zu kurz. Während Michael Mühlehner zu Recht stolz auf seine Buchveröffentlichung als FanEd 21 ist, sorgen andere für nettes Beisammensein auf dem Gut-Con (der TCE) und dem JahresCon des Atlan Club Deutschlands.

Christina Hacker ist wie immer mit ihrer Kolumne »Neulich im NEOversum« am Start und Martin Ingenhoven macht Lust auf einen neuen Podcast zu eben jenem NEOversum.

Auf die Interviewreihe Roman Schleifers zu jedem neuen Band der Erstauflage seit Band 3000 kann man nicht oft genug hinweisen.

Der Newsletter erscheint alle zwei Monate und wird (digital) kostenlos per E-Mail an alle Abonnent*innen versandt. Auf der Website der PERRY RHODAN FanZentrale können sich Interessierte zum Newsletter anmelden.

Voraussetzung für den kostenlosen Erhalt ist eine Mitgliedschaft in der PRFZ. Informationen dazu gibt es auf der Website der PRFZ.

PRFZ-Newsletter 28 kaum erschienen – schon im Gespräch

Martin Ingenhoven vom Heftehaufen bespricht den aktuellen PRFZ-Newsletter.

Der Newsletter erscheint alle zwei Monate und wird (digital) kostenlos per E-Mail an alle Abonnent*innen versandt. Auf der Website der PERRY RHODAN FanZentrale können sich Interessierte zum Newsletter anmelden.

Voraussetzung für den kostenlosen Erhalt ist eine Mitgliedschaft in der PRFZ. Informationen dazu gibt es auf der Website der PRFZ.

PRFZ-Newsletter 28 erschienen

PRFZ-Newsletter 28, erste Seite
PRFZ-Newsletter 28, erste Seite

Im Newsletter Ausgabe 28 liegt der Schwerpunkt auf der Jubiläumsveranstaltung in München am 9. Februar zum Erscheinen des Band 3000 »Mythos Erde« (siehe Editorial).

Die Auswahl der Texte zeigt, dass dieses Jubiläum auch im Fandom zu zahlreichen Aktivitäten inspirierte. Unter anderen erzählt ESPost-Macher Erich Herbst über die Ausstellungsstücke in den Vitrinen der Jubiläumsveranstaltung.

Für die Hauptserie begann mit Band 3000 ein neuer Zyklus, zu dem es auf der Jubiläumsveranstaltung zwar kaum Spoiler, aber viele Hintergrundinformationen gab.  Der Bericht über die Veranstaltung geht auch auf Kai Hirdts diesjährige Miniserie ein, auf den Werdegang von Eins A Medien, den Aufbau des Titelbildes von Band 3000 und vieles andere mehr.

Darüber hinaus startet mit der Dunkelwelten-Trilogie eine für RHODAN-Unkundige zugängliche kleine Extraserie, über die Chefredakteur Klaus N. Frick in seinem üblichen aktuellen Beitrag informiert.

NEO spielt eine Rolle, aber auch Star Trek, in Form einer Rezension des Crossovers der PR- und Star Trek-Universen von Christina Hacker. Neben Besprechungen stehen Selbstauskünfte der Autoren:  Robert Corvus berichtet von der SQUID, einem ganz besonderen, lebenden Raumschiff.

Der Newsletter erscheint alle zwei Monate und wird (digital) kostenlos per E-Mail an alle Abonnent*innen versandt. Auf der Website der PERRY RHODAN FanZentrale können sich Interessierte zum Newsletter anmelden.

Voraussetzung für den kostenlosen Erhalt ist eine Mitgliedschaft in der PRFZ. Informationen dazu gibt es auf der Website der PRFZ.

 

Die SOL landet im November

Titelbild von Guy Roger

Das Heft mit der Nummer 92 bietet den Mitgliedern der PRFZ wieder eine bunte Mischung aus dem PERRY RHODAN-Fandom. Neben den Besprechungen der Erstauflage sowie der Blues-Staffel der NEO-Serie liegt der Schwerpunkt auf der ersten Stadt der vereinten Erde – Terrania City. Neben Artikeln der PERRY RHODAN-Autoren Wim Vandemaan und Dennis Mathiak, ist PR-Chefredakteur Klaus N. Frick zum ersten Mal mit einer Kurzgeschichte aus dem Perryversum vertreten.

In den Interviews geben sich mit Andreas Eschbach und Uwe Anton zwei hochkarätige Autoren ein Stelldichein.

Berichte aus dem PRFZ-Vorstand, der Fanszene und zu weiteren spannenden Themen sowie die Kurzgeschichte eines ehemaligen Kanzlerkandidaten vervollständigen das Magazin.

Wie schon im vergangenen Jahr wartet das letzte Heft vor Weihnachten mit einem Preisrätsel auf, bei dem es etwas zu gewinnen gibt. Gekrönt wird die SOL 92 durch das Cover von Guy Roger, der die Titelbilder der französischen PERRY RHODAN-Ausgaben gestaltet.

Mitglieder der PRFZ erhalten das Heft im Rahmen ihrer Mitgliedschaft. Interessierte Fans können diese und andere Einzelausgaben der SOL im Space-Shop der PRFZ bestellen.

Die neue SOL ist da

Gestern lag die neue Ausgabe der SOL in meinem Briefkasten.
SOL-Info:

Der Inhalt:

Das Echo von Thez (Markus Gersting)

INTERVIEW
Ein Interview mit Kai Hirdt (Christina Hacker)

PR-BACKGROUND:
Raumschiffmodelle aus Styropor und Bits & Bytes (Raimund Peter)
Das Kanef-Syndrom (Rainer Nagel)
Die ersten Jahre – Der Mensch Perry Rhodan (Angelika Rützel)

Story:
Wer hat Angst vor Steven King ? (Gerhard Huber)

Über den Tellerrand:
„Rouge One“ & „Arrival“ (André Boyens & Christina Hacker)

Schwerpunkt – Das Atopische Tribunal
Über umwälzende Änderungen in PERRY RHODAN (Rainer Nagel)
Der Atopen-Zyklus (Robert Hector)

Fanszene und Veranstaltungen:
Die Kontakter der FanZentrale
Das Jahr 2017
PROC und PRFZ rücken noch enger zusammen
Unterwegs mit Gucky 4
Coming-Of-Rhodan
DORGON im Gespräch (Alexandra Trinley und Nils Hirseland)
Stammtische
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2017

Mitglieder der Perry Rhodan FanZentrale erhalten vier mal im Jahr das Fan-Magazin. Mehr Infos unter www.prfz.de

Die neue SOL ist da weiterlesen

Perry Rhodan Online Club e.V. in Liquidation

Der Perry Rhodan Online Club e.V. befindet sich nun offiziell seit Januar 2017 in Liquidation. Damit sind die formalen Weichen zur Fusion mit der Perry Rhodan FanZentrale gestellt.

In dieser Woche findet eine Besprechung zwischen den Vorstanden der PRFZ und des PROC statt, um das weitere Vorgehen zu klären.

Ganz wichtig: Die Zukunft der Perrypedia, des Perry Rhodan Online Club als solches und der FanFiktion Serie Dorgon ist gesichert. Ein Verein ist übrigens so lange in Liquidation, bis die entsprechenden Geschäfte erledigt sind – in den nächsten Wochen wird erstmal alles wie bisher weiterlaufen.

Wir halten euch natürlich über den Stand der Dinge auf dem Laufenden.

SOL Nummer 85 erscheint bald

Demnächst erscheint die neueste Ausgabe der SOL, dem Fanmagazin der Perry Rhodan Fan Zentrale. Ab dieser Ausgabe übernimmt Christina Hacker die Leitung der SOL als Chefredakteurin. Nils Hirseland ist stelv. Chefredakteur. Christina hat ein großes Team freiwilliger Helfer – ob nun Zeichner, Autoren, Lektoren und Layouter. Ziel des neuen und alten Teams ist es auch, die SOL wieder etwas pünktlicher zu veröffentlichen.

Auf der offiziellen Homepage gibt es einen Artikel über neue SOL:

http://www.perry-rhodan.net/newsreader/items/die-sol-erscheint-unter-neuer-chefredaktion.html