Archiv der Kategorie: Neo

Neuigkeiten rund um die Perry Rhodan Neo Serie

Fessi’s NEO-Blog

Es gibt einen neuen Blog mit Rezensionen zu PERRY RHODAN NEO: Fessi’s NEO-Blog; wer Tweets bevorzugt, kann ihm auch  auf Twitter folgen.

PROC bat Sven Fesser, sein Projekt vorzustellen.

Perry Rhodan Neo – Fessis Blog

Sven Fesser: Mein Blog entstand eigentlich total zufällig. Ich arbeite für eine Pflegeeinrichtung im Qualitätsmanagement und bin auch für das Marketing mitverantwortlich. Dabei fällt es in meinen Aufgabenbereich, die Homepages unserer Einrichtungen zu verwalten und, ganz aktuell, komplett neu aufzusetzen. Als ich da also beruflich auf der Suche nach einem passenden Anbieter war, dachte ich mir, ich teste einfach mal die kostenlose Version von WordPress (das ist keine Werbung!!) und bastele in diesem Rahmen eine private kleine Webseite. Wie gesagt, eigentlich zu Testzwecken. Dabei kam mir der Gedanke, dass ich das Ding dann doch auch sinnvoll nutzen kann, und was liegt da näher als Perry Rhodan? Das ist immerhin der Typ, der mich seit gut 25 Jahren literarisch begleitet!

Fessi’s NEO-Blog weiterlesen

Bei PERRY RHODAN NEO startet die »Mirona«-Staffel

Rüdiger Schäfer und Rainer Schorm konzipieren die zehn Romane
Seit sechs Jahren erscheint die Science-Fiction-Serie PERRY RHODAN NEO; der erste Band wurde am 30. September 2011 veröffentlicht. Wenn am 17. November 2017 der Roman mit der Bandnummer 161 in den Handel kommt, beginnt mit ihm ein neuer
Handlungsabschnitt. Viele Geschichten werden in der Galaxis Andromeda spielen und setzen die Geschichten fort, die in der Staffel »Die zweite Insel« aufgebaut worden sind.
Dabei wollen die Autoren die »kosmische Dimension« des sogenannten Neoversums ergänzen und erweitern …

PERRY RHODAN ist die umfangreichste Science-Fiction-Serie der Welt und eine der bekanntesten Unterhaltungsmarken im deutschsprachigen Raum. Seit 1961 erscheint die Serie
wöchentlich als Heftroman, hinzu kommen Bücher und Taschenbücher, Hörspiele und Hörbücher, Comics, Computerspiele und E-Books. Mit PERRY RHODAN NEO erlebt die Serie seit 2011 eine Art zweiten Anfang: Während in der klassischen Serie der Astronaut Perry Rhodan im Jahr 1971 zum Mond fliegt und dort auf
Außerirdische trifft, beginnt die Reise bei NEO im Jahr 2036. Rhodan startet ebenfalls zum Mond, trifft dort auf die menschenähnlichen Arkoniden und einigt mit ihrer Technik die Menschheit.
Mithilfe einiger Gefährten gründet er Terrania – eine Stadt in der Wüste Gobi, die zum Symbol der neuen Menschheit wird, zum Zentrum einer geeinten Erde. Perry Rhodan kämpft für Toleranz
und Gleichberechtigung, für ihn stehen Menschenrechte und Frieden im Zentrum.

Mehrere Autoren arbeiten an dieser neuen Vision der nahen Zukunft. In ihren Romanen verbinden sich kühne Science-Fiction-Ideen mit einer realitätsnahen Handlung. Alle zwei Wochen
kommt ein PERRY RHODAN NEO-Roman in den Handel: in gedruckter Form als Taschenbuch mit jeweils 160 Seiten, als E-Book sowie als Hörbuch. Die ersten Romane werden längst in Form
umfangreicher Hardcover-Bände im Buchhandel angeboten.

Derzeit wird die Serie von Rüdiger Schäfer und Rainer Schorm gesteuert. Die beiden Autoren konzipierten die Handlung, die in den kommenden Romanen erzählt wird. Den ersten Band der neuen Staffel verfassten diesmal zwei Autorinnen: Michelle Stern und Madeleine Puljic schrieben »Faktor I«.
»Die beiden Autoren haben es wunderbar verstanden, in die Innensicht einer geheimnisvollen Figur einzutauchen«, beschreibt Klaus N. Frick, der Chefredakteur der Serie. »Man muss sich die
Tragik einer solchen Figur einmal vorstellen: Sie ist Jahrtausende alt, sie ist einsam, und sie verfügt gleichzeitig über gigantische Machtmittel.«

Perry Rhodan Neo Band 140

„Der längste Tag der Erde“ ist der Buchtitel zur Nummer 140 der Perry Rhodan Neo Serie. Geschrieben wurde die Geschichte von Rüdiger Schäfer.

Im Sommer 2051 leben die Menschen in Frieden. Doch dann dringen übermächtige Eroberer ins Sonnensystem ein: Es sind die Sitarakh.

Die Fremden besiegen die Terranische Raumflotte. Auf der Erde verursachen sie globale Naturkatastrophen. Zugleich erkranken die Menschen an einer todbringenden Schlaflosigkeit. In dieser Lage tauchen wie aus dem Nichts 20.000 Kampfraumer der Arkoniden auf; der Imperator fordert die bedingungslose Unterwerfung.

Als Perry Rhodan zurückkehrt, scheint die Lage aussichtslos. Seine Mission, bei den Liduuri massive Hilfe zu finden, ist allerdings weitgehend gescheitert. Dennoch unternehmen Rhodan und seine Mitstreiter verzweifelt jede Anstrengung, um die Heimat vor dem Untergang zu bewahren.

Die nächsten Stunden entscheiden über das Schicksal der Menschheit – es wird DER LÄNGSTE TAG DER ERDE …

Mehr zum Roman: http://perry-rhodan.net/neo-140-der-laengste-tag-der-erde.html