46 Gedanken zu „Eure Eindrücke zur PR-Jubiläumsfeier“

  1. Liebe Leute.
    Danke für eure Teilnahme und eure Sprechdisziplin.
    Danke auch für eure im Vorfeld eingereichen Fragen.
    Danke an alle Ehrengäste und ein besonderes Danke für all die Jahre an Klaus Bollhöfener.
    Roman

    1. Riesendankeschön mit drei Tagen Abstand!
      Man kann nur ahnen, wie viele Stunden Vorbereitung ( besonders für Roman) dahinter stecken und eben auch wieder das viel zitierte „Herzblut“, dass spürbar war.
      Aus den kleinen Pannen der früheren Veranstaltungen hat man gelernt, das Format weiter perfektioniert und so auch Basis für weitere Folgen ( 1 x pro Halbjahr (?)) gelegt.
      Klar, es sind immer wieder die gleichen Fans dabei, aber der eine oder andere Newcomer kommt doch dazu. Hier lebt das Fandom!
      Es war eine Freude all das Insiderwissen von den Profis zu erfahren, ganz besonders Wim/Hartmut versteht es unnachahmlich Akzente zu setzen und das immer auch mit einem Augenzwinkern.
      Die coole Moderation ( wenn auch austrialastig) von Roman super gemacht.
      Eine runde Sache im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten zum großen Seriengeburtstag.
      Nochmals fettes Dankeschön aus dem schönen Hessenland, der Wiege der PR-Serie. Bleibt gesund und allen weiter viel Freude mit dem schönsten Kosmos aller Welten!

    2. Ich bedanke mich für einen gelungenen Abend zum Perry 60iger bei allen Mitwirkenden! Vielen Dank an die Ehrengäste, alles Gute für Bölli 🙂 und tolle Moderation durch Roman! Alles in allem ein schönes „Treffen“ wenn auch ein wenig Wehmut aufkam als ich an die 50ger Feier dachte…
      Trotzdem ein schöner Abend die Zeit verging wie im Flug!

  2. Ein toller und unterhaltsamer Abend! Hat mir großen Spaß gemacht.
    Vielen Dank an dich, Roman, und alle anderen, die diesen Abend möglich gemacht haben.
    Gerne mehr davon 🙂

  3. Lieber Roman,

    als „stummer Teilnehmer“ und Fan möchte ich mich bei Dir sowie den Organisatoren für den Zugang zu dieser tollen Veranstaltung und Deine gewohnt lockere und souveräne Moderation herzlichst bedanken!!!

    Vielen Dank auch allen „Offiziellen“ und Autoren, die weit über die vereinbarte Zeit hinaus ihrem ebenso dankbaren wie auch informationshungrigen Auditorium geduldigst zur Verfügung
    gestanden haben. Herzlichen Dank auch an die Fragesteller, die mit zu diesem rundum sehr gelungenen Jubiläumsabend mit beigetragen haben. Ich bin überwältigt!

    Liebe Grüße
    Gerhart Renner

  4. Ich habe mich wie immer im Kreis der Perry-Fans und Autor*innen pudelwohl gefühlt. Richtig spannend wurde es nach 21 Uhr, das war aber auch nicht anders zu erwarten. Riesenlob an Roman Schleifer für diesen Abend, Riesendank an Klaus Bollhöfener für die lange, hervorragende Arbeit! Dank auch an alle Autor*innen und natürlich auch an alle Leser*innen, ohne Euch alle gäbe es Perry Rhodan nicht.
    DANKE!

  5. Es waren vier Stunden, die viel zu schnell rum waren! Ich persönlich musste/konnte den Abend nur aus dem Krankenhaus verfolgen … daher bin ich froh, dass es kein Live-Con war. Es hat alles seine Vorteile 🙂

    Ein herzliches Dankeschön an ein sehr sympathisches und engagiertes Team, das uns seit 60 Jahren mit neuen Geschichten versorgt! Gespickt mit kleineren Spoilern, interessanten Infos über die Expo-Arbeit früher und heute sowie einer klasse Moderation war es ein kurzweiliger Abend. Gern auf ein neues zum Erscheinen von Band 3150 mit Christian. Und gegen künftige EA-Hefte von Ben, Roman, Olaf und Marc hätte ich auch nichts!

  6. Es war herzerfrischend, all die Macher, Helfer und Fans zu sehen und zu hören! Roman hat sich bei uns bedankt, aber es sind WIR, die eigentlich „Danke!“ sagen müssen.

    Es wäre zu überlegen, ob man bei zukünftigen, „echten“ Cons nicht doch ein virtuelles Treffen einbaut, das es den Fans, die verhindert sind, erlauben würde, zumindest auf diese Art und Weise teilzunehmen.

    Ad astra!

  7. Liebe SF Fans, ich war das erste Mal auf einer Perry Veranstaltung mit dabei und habe mich sehr wohl bei euch gefühlt. Danke an Roman und das Team; ein Gefühl von Familie wurde erzeugt. Fand die Moodwolke sehr interessant und es war erstaunlich, wie ruhig es mit über 300 Zoom-Teilnehmern war. Das habe ich schon bei deutlich weniger Teilnehmern anders erlebt.

    Viele Grüße aus NRW und bis bald
    Andreas Scholz

  8. Super! Herzlichen Dank für das Engagement aller Beteiligten, besonderen Dank an Roman und natürlich an Klaus Bollhöfener. An einem physischen Con hätte ich gestern nicht teilnehmen können, da ich im Urlaub in der Toskana bin. Ein großer Vorteil der Technik, auch wenn es natürlich einen echten Con nicht ersetzen kann. Ciao

  9. Hat wirklich Spaß gemacht, danke an die Orga, allen Teilnehmern und dem reibungslosen Ablauf! 60 Jahre PERRY RHODAN so gemeinsam feiern zu können war auch ohne Con ein Erlebnis. Wenn man sieht, wieviele Fans der Serie über Jahrzehnte treu geblieben sind (bei den Teilnehmern sah ich sehr viele bekannte Namen, die ich schon sehr lange kenne), darf sich auch der Verlag und ganz besonders die Redaktion, Marketing, alle Autoren und Zeichner sowie Mitarbeiter im Hintergrund über den langjährigen, gemeinsamen Erfolg freuen! Dass hier jeder, wie Klaus N. Frick sehr gut vermittelte, mit Herzblut dabei ist und genau das den Erfolg insgesamt ausmacht, spürt man bei jedem, der gestern dabei war. Ich freue mich auf viele weitere spannende und unterhaltsame Stunden mit der PERRY RHODAN-Serie jede Woche! Ad astra, Nobby

    P.S.: Herzlichen Dank für den Gucky-Gewinn, hab mich sehr gefreut !! 🙂

      1. Danke 🙂 Auf den Cons werden immer wieder mal Unikate verlost oder zur Versteigerung angeboten (z.B. auf den Garching Cons). Ich drück dir die Daumen, dass du auch mal Glück hast und etwas besonderes gewinnst 🙂

  10. Es war ein sehr harmonischer gelungener Abend!
    Vielen Dank an Roman und die anderen Organisatoren für ihre Arbeit und die Zeit, die sie investiert haben.

    Ich freue mich auf weitere virtuelle Treffen. Sie sind kein Ersatz für „echte“ Treffen, jedoch eine einfache unkomplizierte Art und Weise Menschen aus aller Welt zusammen zu bringen.
    Ad astra

  11. Was soll man noch sagen 🙂 Einfach Danke an alle, die dieses Treffen organisiert, moderiert und mit ihren Fragen/Antworten so unterhaltsam und informativ gestaltet haben. Als „stiller“ Leser war das ein klasse Abend. Gern mehr

    Ad astra
    Andreas

  12. Ein sehr gelungener und gut organisierter PR60-Jubiläumsabend! Danke an die Autoren und Organisatoren für die interressanten Einblicke und Diskussionen!
    Euer gerne mit wöchentlicher PR-Zelldusche versehener Altleser seit Heft Nr1/Auflage2 aus Frastanz/Vorarlberg/AT … 🙂

  13. Auch an der Stelle meinen Herzlichen dank für den tollen Onlineabend Super vor allem die Ankündigung der neuen
    Miniserie 2022 freu mich darauf.

    EUER HEIMOR

  14. Das war ein toller Abend. Vielen Dank an Roman und alle anderen Beteilgten.
    Der offizielle Teil war schon sehr interessant und gut gelungen. Besonders Klasse fand ich dann aber die Aftershow-Party mit dem zwanglosen Gespräch zwischen Roman und Hartmut Kasper. Das hat tiefe Einblicke in die Arbeit und Gedankengänge unseres Expokratenteams erlaubt. Davon gerne mehr.
    Ad Astra
    Thomas

  15. Sehr gelungener und unterhaltsamer Abend. Der „Nachschlag“ nach dem offiziellen Ende war fast das Highlight da Wim Vandemaan hier noch weiter „aus dem Nähkästchen“ plauderte.
    Danke an die Organisatoren und speziell an Roman der den Abend locker moderierte.

  16. Ich hatte sehr viel Spaß und habe mich gefreut so viele neue Gesichter um Menschen kennen zu lernen. Ich fühle mich in der Community super wohl und freue mich schon auf ganz viele andere Treffen ❤️️

    Und danke an die Menschen vom „WarpCast“ und vom „Radio Freies Ertrus“ fürs dreist-Liebe Werbung machen

    Ganz viel Liebe für euch alle!

    Lie H. Ard

  17. Danke für diesen tollen Abend und besonders an Roman als Concierge des Abends.

    Eine Veranstaltung die sich fast schon privat angefühlt hat und nur zum Einstieg bekanntes
    zum entfachen des Feuers brauchte, um dann vieles Interessantes auf den Tisch zu bringen.

    Gefühlt hätte es bis zum nächsten Morgen gehen können. :rolleyes:

    Eventuell hätte man, wenn die Lust bestanden hätte, einige der anwesenden „Prominenz“ mit in die virtuelle Runde zu holen können? Mark, Oliver, Kai usw. hätte bestimmt auch eine netten Gesprächskreis bilden können.
    Aber es braucht ja potential für den hoffentlich bald stattfindenden nächsten Onlineabend.

    Dies war mein erster Onlineabend, aber bestimmt werde ich an weiteren Teilnehmen.

    Noch einmal Danke an alle die dabei waren und ich denke wir waren Teil einen gelungenen Abends.

  18. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung. Vielen Dank an Roman fuer die lebhafte Moderation. Es war toll, dass sich
    Autoren und Expokraten Zeit genommen haben. Hartmuts
    Ausfuehrungen zu dem Wie und Warum fand ich sehr spannend.
    Besonders schoen fand ich sein Statement zu Alaska, dass die
    Leser ja nicht geaergert werden sollen. Nach dem jahrelangen
    Abtauchen der Sol, war ich schon bei jedem Zyklus etwas enttaeuscht, wenn sie und Roi nicht auftauchten. Diese Luecke
    haben die beiden Miniserien wunderbar geschlossen und ich hoffe natuerlich, dass wir Roi und die Sol wiedersehen.
    Jetzt bekommen wir erstmal jede Menge MdI und Andromeda 🙂

    Ad astra
    Karl-Hermann

  19. Hallo und danke, ich konnte erst spät dazustoßen, weil ich noch eine Lesung hatte. Daher freue ich mich besonders auf das Video, um den Rest nachzuholen. Der Einblick in die Welt der Expokraten jedenfalls hat mir schon sehr gefallen.
    Ad Astra an alle.
    Thomas

  20. Vielen Dank Roman,
    Es hat mir richtig gut gefallen. Schön fand ich, daß Du Dich fast minutengenau an den Zeitplan gehalten hast, so daß alle zu Wort kommen konnten.

  21. Danke, Roman und allen aktiv Beteiligten für den schönen Abend!
    Besonderen Dank auch an Hartmut Kasper, der sich bis zum „Energietod“ seines Notebooks (und sogar darüber hinaus) die Zeit genommen hat, alle aufkommenden Fragen zu beantworten.

  22. Wir waren wieder zu Zweit online dabei.

    Es war eine schöne informative Veranstaltung und ein würdiger bestmöglichster Ersatz für eine vor Ort Feier. Besonders interessant fand ich den Beitrag von Klaus B. zu den Organisationserschwernissen zur 45 Jahre Feier in München.

    Großen Dank an die Organisatoren und Vortragenden sowie die engagierten Stargäste ohne eigenen Programmpunkt.

    Einen speziellen Dank an den wie immer professionellen Moderator und an Ben der mit seinen drei Filmen zur Feier und mit seinem PR Filmwerk insgesamt eigentlich den Perry Rhodan Film erschaffen hat. Da ist überhaupt kein Spielfilm mehr nötig.

  23. Das war also die Feier zu 60 Jahren Perry Rhodan. Ich freue mich dass dies überhaupt stattgefunden hat. Danke an alle die daran beteiligt waren.
    Danke an die Redaktion für die gute Pressearbeit.
    Besonderen Dank an Tostan.
    Macht bitte weiter mit den online Abenden.
    Nun möchte ich aber etwas Wasser in den Wein schütten.
    Beim letzten Weltcon waren ca. 2500 Fans anwesend.
    Beim Online Abend waren es ca.360.
    Sehr schade. Sind die Anderen Fans schon verstorben?
    Danke an Wim das er so lange blieb. Bei anderen offiziellen war dies nicht so.
    Mir kam es vor das manche es als lästige Pflicht Veranstaltung sahen.
    Danke an Hubert Hansel. Er war lange dabei.
    Bis auf die Zeichnung waren die Verlosungsteile für eine Feier anlässlich 60 PR der Sache nicht würdig, finde ich.

    Natürlich haben wir eine Pandemie, natürlich ist der Verlag im Umbruch und natürlich fehlen der Redaktion Mitarbeiter. Trotz dem war ich von der Feier enttäuscht.
    Dietmar M.

    1. Danke, Dietmar für dein Danke.
      Frage: Was hättest du dir denn als Online Feier gewunschen?
      Und ich hatte bei keinem der Vortragenden den Eindruck, dass es für ihn/sie eine lästige Pflicht gewesen wäre. Keiner muss auch länger als bis zum offiziellem Schluss bleiben.
      Berücksichtige bitte, dass es Freitag abends war und die Arbeitszeit (und das war Arbeitszeit) da schon längst vorbei ist. Und die Autoren hätten auch schreiben können, statt dabei zu sein. Für diese Freiberufler gilt: Wenn sie nicht schreiben, verdienen sie nichts. Und … Frage: Wie viel Freiwilligkeit hast du außerhalb deiner Arbeitszeit in deinen Job einfließen lassen?

      1. Ach ich liebe diese Gegenfragen.Also ernsthaft, ich war halt etwas enttäuscht.Liegt vielleicht auch an Corona.So heftig sollte meine Kritik nicht ausfallen.Viele Grüße aus Mönchengladbach

  24. Gut, dass es diesen Abend gegeben hat. Es war schön im Kreis von Fans und Autoren zusammen zu sein. Es war eine grosse Freude über das faszinierende Thema Perry Rhodan Gespräche zu führen.

  25. Vielen Dank für diesen unterhaltsamen „Con“
    Eine große Freude euch alle zu sehen und zu hören, wenn auch nur am Bildschirm.
    Man stelle sich vor wir wären über viele Galaxien verstreut, dann ginge es auch nicht anders.
    Ad Astra

  26. Auch von mir ein großes Danke. War eine super Sache. Wie NobbyR schon schrieb: Auch schön so viele altbekannte (Fan-)Namen wieder zu lesen. Die Zeit verging wie im Flug. Gerne mehr davon. Per aspera ad astra

  27. Ein interessanter und unterhaltsamer Abend der mir sehr kurzweilig vorkam , vielen Dank an alle (besonders Roman ) aktiv Beteiligten . Es kann und soll auch kein persönliches Treffen ersetzen , aber um die Wartezeit zu überbrücken taugen solche Online Veranstaltungen allemal. Bis Köln und Braunschweig wird noch einige Zeit ins Land gehen ———– aber wir seh´n uns. LG Peter

  28. Vielen Dank für den schönen Abend. Er war sehr informativ und locker gestaltet.
    Freue mich auf jedes neue Heft, also weiter so.
    Terranische Grüße

  29. Vielen Dank für einen unterhaltsamen Abend und die Zeit, die Ihr Euch für Eure Fans genommen habt. Es war sehr kurzweilig und informativ. An Spoiler habe ich nicht wirklich geglaubt. 🙂

    Die Diskussion um die SOL sollte aber auch gezeigt haben, dass Ihr für die Fans schreibt und auch Wünsche berücksichtigen solltet. Auch wenn es den Expokraten nicht in den Kram passt, alles ist möglich. 🙂

  30. So nahe dabei war ich seit Weltcon 1991 in Karlsruhe nicht mehr gewesen. Das ging dank eurer hervorragend Vorarbeit diesmal problemlos vom eigenen Rechner aus.
    Die Mischung aus Beiträgen der Redaktion, des Marketing und der Autoren (auch wenn sich der ein oder andere auffallend still verhielt) war unterhaltsam und schuf eine feines Gefühl.
    Hartmut Kaspers Überlegungen zu den angedachten Themen outeten ihn gleichsam als beruflich Verantwortlicher und auch als Fan wie unser einer das ist.
    Danke an alle, die dieses möglich gemacht haben.

  31. Vielen Dank für den Abend, musste um 21.00 Uhr raus, weil ich das Haus voller Gäste hatte, da habe ich dann was versäumt. Manche Kameraeinstellung hätte besser ausfallen können, bei Win Vandeman zum Beispiel.
    Ach wie vermisse ich die Treffen, ob ich zu den Perry Rhodan Tagen fahre? Ist ganz schön weit, muss ich mir noch überlegen. Mal sehen bin noch am überlegen.
    Schöner Abend,schreit nach fortsetzen, fortsetzen, fortsetzen.
    Ganz herzlichen Dank an alle, auch wenn er es nicht gerne liest, ganz herzlichen lieben Dank an Roman wer es noch nicht selber gemacht hat, das war ganzgroßes Kino. Ein doppeltes Wow!!!

  32. Hallo,
    Ich fand total interessant, den Autoren so nahe sein zu können. auch wenn ich selber ohne Mic und ohne Cam dabei war. Ich weiß gar nicht was oder wer mich mehr geflasht hat…die Autoren der regulären PR-Reihe so intim reden zu hören oder mal Andreas Eschbach, als Autor des „Größten Abenteuers“, dass mich abseits der Silberband-Hörbücher unglaublich imprägniert hat ( *“imponiert“ natürlich…kleine Flaxrakete 😉 ), erleben zu dürfen. So werden stumpfe Namen tatsächlich zu Menschen, die lachen und sprechen können…ich glaube Ihr wisst, wie ich das meine.

    Vielen Dank für die Möglichkeit, das erleben zu dürfen oder erlebt gehabt haben zu dürfen und auch noch mal herzlichen Glückwunsch an alle, die zur PR-Reihe beitragen und beigetragen haben, zum 60. Geburtstag.

    Weiter so und auf die nächsten 60 😉

    Euer stiller Fan Sebi

  33. Hallo ich war das erste Mal überhaupt bei einer PR Veranstaltung dabei. Ich fand es für mich Neuling sehr interessant. PR lese ich seit Nummer 1 , zunächst in den alten Leihbüchern, dann in den neuen Romanen und such Neo. Ich bin vor vielen Jahren über die Comics zu PR gekommen . Ich besitze mittlerweile alle Hefte der ersten Auflage , Leihbücher, Planetenromane, alle HJB Figuren und fast alle alten Figuren sowie die Silberbände und alle Zusatzserien , auch von Atlan, Macht weiter so !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.