Gedanken zum Roman Objursha

Lektorin Alexandra Trinley macht sich Gedanken über den aktuellen DORGON-Roman „Objursha“ von Nils Hirseland, welcher sicherlich der düsterste Beitrag zur Perry Rhodan Fanserie ist.

Objursha behandelt das finsterste Kapitel des Quarteriums: Die Artenbestandsregulierung – die Massenvernichtung von nichtlemurischen Lebensformen und thematisiert damit Verbrechen aus menschlicher Vergangenheit, die auch in der Zukunft passieren könnten…

Bemerkungen zu Objursha (DORGON 90) von Nils Hirseland

Perry Rhodan Band 2892

Der aktuelle Perry Rhodan Roman stammt von Michelle Stern. Das Titelbild hat Swen Papenbrock gezeichnet.

„Der programmierte Planet“ ist der Titel des vorliegenden Romans. Perry Rhodan erreicht in diesem Heft Gayn, welches das Zentrum der Kohäsion ist.  Die weiteren Hauptfiguren sind:

Gucky – Der Ilt führt eine einseitige Konversation.
Farye Sepheroa – Rhodans Enkelin ist auf dem Sprung.
Shaker Garofalo – Der Xenolinguist ist ­bereit, sein Leben zu geben.
Thamogand – Der Kontakt-Operator zeigt sein wahres Gesicht.

Mehr über den Roman auf der offiziellen Homepage unter http://perry-rhodan.net/band-2892-der-programmierte-planet.html

DORGON: Der Horror auf Objursha

DORGON Cover Band 90

Cover Band 90 von Lothar Bauer

Heft 90 der DORGON Special-Edition befaßt sich mit einem ernsten Thema, denn es geht um die systematische Vernichtung von Lebensformen in Lagern, die an finstere Zeiten der Menschheit erinnern.

Objursha ist der Inbegriff des Horrors in Cartwheel für alle andersartigen Wesen und Lebensformen, die nicht in das Idealbild des Quarteriums passen: Extraterrestrier und Feinde des Quarteriums werden auf der Eiswelt Objursha deportiert, inhaftiert, zu Sklavenarbeit gezwungen und systematisch ermordet. Der schmeichelhafte Begriff für dieses Greuel lautet “Entsorgung” im Rahmen der “Artenbestandsregulierung”.

Der vorliegende Roman von Nils Hirseland schildert das Leben und Sterben auf Objursha. Im Sommer 1306 NGZ kündigt Quarteriumsfürst Uwahn Jenmuhs eine Inspektion des Entsorgungslagers an und versetzt damit die Lagderkommandantur in helle Aufregung. Während die einen an ihre Karriere denken, geht es um die Häftlinge, zu denen auch Joak Cascal gehört, ums nackte Überleben…

Das Titelbild stammt von Lothar Bauer.

Mehr zum Roman und Download

Perry Rhodan 2891 – Im Herzen der Macht

Der neue Perry Rhodan Roman trägt den Titel „Im Herzen der Macht“ und stammt aus der Feder (oder der Tastatur) von Michelle Stern. Das Titelbild hat Arndt Drechsler gezeichnet.

Sie wurden von der RAS TSCHUBAI entführt –
und entdecken das Trallyomsystem

So lauten die Untertitel zum Roman. Die Hauptpersonen sind:

Farye Sepheroa – Die Enkelin Rhodans sieht eine Chance.
Shaker Garofalo – Der Xenolinguist fühlt sich zerrissen.
Rogelio Ma – Der Waffenanalytiker will sich nicht mit seiner Situation abfinden.
Tanya Luoto – Die Robotikerin sucht einen Ausweg.
Thamogand – Der Kontakt-Operator hört sich Geschichten an.

Mehr über den Roman auf der offiziellen Homepage unter http://www.perry-rhodan.net/band-2891-im-herzen-der-macht.html

Die Tschubai-Chroniken (PR 2886 bis 2888)

Viel PERRY RHODAN mit einem schönen Autorenbeitrag von Susan Schwartz zu Col Tschubai.

Noch mehr über Star Wars Rogue One und Carrie Fischer.

Der Artikel über Historien-Comics ist von Uwe Anton.

Und es gibt ein interessantes Interview mit NEO-Autorin Madeleine Puljic.

http://www.ifub-verlag.de/index.php/corona-magazine/aktuelle-ausgabe/172-corona-magazine-januar-2017

Das Quarterium triumphiert

DORGON Cover Band 89
Cover Band 89 von Gaby Hylla

In Band 89 der DORGON Special Edition ist der Emperador de la Siniestro vorerst am Ziel seiner machthungrigen Ambitionen angelegt. Das Quarterium beherrscht die ganze Galaxis Cartwheel.

Das Quarterium als neues Reich der Menschheit in der fernen Wagenradgalaxis hat seinen Anspruch im Weltraum durch Krieg, Blut und Tod zementiert.

Der Chronist Jaaron Jargon, seine Nichte Nataly Andrews und Aurecs Verlobte Kathy Scolar sind nun wieder Flüchtlinge, als Saggittor fällt. Sie werden vom CIP-Agenten Roland Kreupen gejagt. Fallen sie in die Hände des CIP, ist ihr Schicksal wohl besiegelt.

Jürgen Freier schildert im vorliegenden Roman die weiteren Ereignisse in Cartwheel. Das Cover stammt übrigens von Gaby Hylla und zeigt den CIP-Chef Werner Niesewitz.

Hier könnt ihr den Roman kostenlos in den digitalen Formaten herunterladen.

(Rezension) Robert Corvus – Unter allem Grund (PR 2884)

45547561z

Ein Schiff wird zerstört: Die CELAXTA, der Stolz der tiuphorischen Flotte, geht in Flammen auf:

»Die Generatorblöcke zerflossen in der Hitze des Kernbrands. Wo Sauerstoff frei wurde, etwa weil eine weitere Sicherungswand schmolz oder sich die Energien eines feindlichen Geschützes Bahn brachen, loderten turmhohe Stichflammen«.

(Rezension) Robert Corvus – Unter allem Grund (PR 2884) weiterlesen