DAS »CORONA-MAGAZIN« PRÄSENTIERT PERRY RHODAN IN SEINER SEPTEMBER-AUSGABE

Seit vielen Jahren erscheint das »Corona«, ein kostenloses Science-Fiction- und Fantasy-Magazin. Seit dem Herbst 2014 wird es vom Verlag in Farbe und Bunt veröffentlicht – als E-Book, das man in allen relevanten Shops herunterladen kann.

Es enthält viele Artikel rings um die Science Fiction und Phantastik; dabei spielt PERRY RHODAN immer wieder eine zentrale Rolle. In der aktuellen Ausgabe 09/2017 geht es unter anderem um »Die besseren Terraner« (PR 2920) und ihr Zweites Solares Imperium in der Galaxis Sevcooris.

Perry Rhodan Neo Exposéautor Rüdiger Schäfer

Leo Lukas gibt in seinem Autorenbeitrag interessante Einblicke in die Entstehung der Trilogie, die Michael Marcus Thurner mit »Die Gewitterschmiede« (PR 2921) fortführte und die Uwe Anton mit seinem Jubiläumsband »Die Nacht der 1000« (PR 2922) zum Abschluss führte. Ein ausführliches Interview mit Rüdiger Schäfer informiert über die Exposéarbeit in Perry Rhodan Neo und den Weg nach Andromeda.

Die Perry Rhodan Autoren Leo Lukas und Michael Marcus Thurner.

In seiner Comic-Kolumne »Schwergewichte« schreibt der PERRY RHODAN-Autor Uwe Anton unter anderem über »Indigo«. Die Comic-Serie wurde vom PERRY RHODAN-Autor Robert Feldhoff (1962 bis 2009) und vom PERRY RHODAN-Illustrator Dirk Schulz geschaffen.

Quelle: Perry Rhodan Homepage

20 Jahre PERRY-Stammtisch Mannheim – Zu Gast im Planetarium Mannheim

Für den PERRY RHODAN-Stammtisch Mannheim ist das Jahr 2017 ein Jubiläumsjahr, denn 1997, also vor 20 Jahren, trafen sich die ersten PERRY-Fans, um einen Stammtisch in Mannheim zu gründen.

In Zusammenarbeit mit dem Planetarium Mannheim findet daher eine besondere Veranstaltung statt. Unter dem Motto »Mit Perry Rhodan durchs Weltall« finden am Samstag, den 2. Dezember 2017 im Planetarium Mannheim zwei besondere Programmpunkte statt.

Zum einen eine Sternenreise zu Schauplätzen der PERRY RHODAN-Serie und zum anderen wird der erste Teil des Plejaden-Hörspiels aufgeführt.

Zudem gestaltet der Mannheimer PERRY-Stammtisch sozusagen das Rahmenprogramm mit einem Info-Stand und wird dabei unterstützt von den PERRY RHODAN-Autoren Christian Montillon, Verena Themsen und Michelle Stern.

Weitere Informationen dazu finden sich auf der Homepage des Mannheimer Planetariums:

https://www.planetarium-mannheim.de/programme/sonderveranstaltungen/perry-rhodan/

Happy Birthday PERRY RHODAN

Die PERRY RHODAN Serie feuert heute ihren 56. Geburtstag. Auf der offiziellen Perry Rhodan Seite wird das Ereignis natürlich auch gefeiert:

PERRY RHODAN-Band 1 erschien im September 1961

Happy Birthday, PERRY RHODAN!

Im Jahr 1960 legten K. H. Scheer und Clark Darlton bei einem Treffen in München den Grundstein für die größte Science-Fiction-Serie der Welt. Ein Jahr später, am 8. September 1961, wurde dann der erste PERRY RHODAN-Roman veröffentlicht.

Seit mittlerweile 56 Jahren erscheint jede Woche ein neuer Roman – heute wird mit »Der Tryzom-Mann«von Michael Marcus Thurner bereits PERRY RHODAN-Band 2925 veröffentlicht.

Das wird gefeiert!

In den kommenden vier Wochen gibt es einige lohnenswerte Preisaktionen rund um die PERRY RHODAN-E-Books und -Hörbücher, dazu interessante Hintergrundberichte, und ein Gewinnspiel darf natürlich auch nicht fehlen.

Weitere Informationen dazu folgen in den kommenden Tagen.

Quelle: http://www.perry-rhodan.net/newsreader/items/wir-feiern-den-56-seriengeburtstag.html

DORGON 99 – »KATAKLYSMUS« ONLINE

Kataklysmus ist der Titel von Band 99, geschrieben von Nils Hirseland. Das Cover stammt von John Buurman und die Innenillustration von Roland Wolf. Das Lektorat wurde von Alexandra Trinley durchgeführt, das Layout von René Spreer erstellt.

Im März 1307 NGZ sind Perry Rhodan, Aurec und ihre Verbündeten in eine tödliche Falle MODRORs getappt. Der Kosmotarch gab sich als ES aus, lud zu einer Friedenskonferenz ein, an der die rivalisierenden Parteien (LFT, Quarterium, Kaiserreich Dorgon, Estartische Förderation, Saggittonen) teilnahmen.

Es herrscht Krieg!

Nach der Gründung des Quarteriums im Jahre 1303 NGZ war ein Eklat vorprogrammiert. Die Situation eskaliert im Jahre 1305 NGZ nach dem Angriff der Dorgonen auf die estartischen Galaxien.

Im Jahre 1307 NGZ ist die Lage kritisch. Das dorgonische Kaiserreich und das Quarterium führen einen Invasionskrieg gegen die estartischen Galaxien und M 87.

Nur wenige, tapfere Wesen unter der Führung von Aurec stellen sich den Tyrannen entgegen. In dieser Zeit ruft die Superintelligenz ES zu einer Friedenskonferenz auf, um den Krieg unter den Menschen zu beenden. Doch ES entpuppt sich als MODROR, der eine Falle gestellt hat. Zehntausende Schiffe greifen an.

Und MODROR entfacht den KATAKLYSMUS …

Download:
—   EPUB
—   Mobipocket
—   PDF
—   HTML
—   Online

Die Weltrauminsel Rideryon – der letzte Zyklus der Special-Edition startet im Herbst

Mit Band 100 – Die Weltrauminsel Rideryon – startet der VII. und letzte Zyklus der Special-Edition. Er wird die Romane 100 bis 124 umfassen. Davon sind die Hefte ab 119 neu geschrieben.

Band 100 wird nahtlos an die Ereignisse aus dem Quarterium-Zyklus anknüpfen. Die Leser werden nun das geheimnisvolle Riff alias Rideryon mit seiner mannigfaltigen Population, Flora, Fauna und Landschaft kennen lernen. Der Konflikt zwischen dem Quarterium und der Liga Freier Terraner wird dem Höhepunkt entgegen steuern, während das Rideryon Siom Som erreicht und möglicherweise neue Konflikte auslösen wird…

Band 100 schildert die Erlebnisse von Roi Danton alias Michael Rhodan, den es auf das kosmische Wunder Rideryon verschlägt.

Fernab davon erfahren Atlan, Icho Tolot und Alaska Seadelaere im Kreuz der Galaxien mehr über die Geburt der beiden Kosmotarchen DORGON und MODROR.

Perry Rhodan hingegen muss die Liga Freier Terraner auf einen Krieg gegen das Quarterium in der Lokalen Gruppe vorbereiten. Nach dem Verrat des Quarterium greift das Imperium aus Cartwheel nach der Lokalen Gruppe.

Band 100 stammt von den Autoren Nils Hirseland, Roman Schleifer, Jürgen Freier und Jens Hirseland. Auch das Titelbild ist eine Gemeinschaftsarbeit von Gaby Hylla, Raimund Peter und John Buurman.

Nistant

Es existiert kein Grab, welches meinen Körper auf ewig bindet.

In DORGON 100 „Die Sterneninsel Rideryon“ kehrt Nistant, ein Wesen von kosmischer Bedeutung, zurück.

Nistant
(C) Gaby Hylla

DORGON 98 – Sternenwinde online

DORGON Cover Band 98
Cover Band 98 von Lothar Bauer

Nach einer etwas längeren Pause von April bis heute ist es nun endlich soweit: Der zweite Teil des Finales des Quarterium-Zyklus ist erhältlich.

Sternenwinde ist der Titel von Band 98, geschrieben von Nils Hirseland. Das Cover stammt von Lothar Bauer. Das Lektorat wurde von Alexandra Trinley durchgeführt, das Layout von Renè Spreer.

Im März 1307 NGZ sind Perry Rhodan, Aurec und ihre Verbündeten in eine tödliche Falle MODRORs getappt. Der Kosmotarch gab sich als ES aus, lud zu einer Friedenskonferenz ein, an der die rivalisierenden Parteien (LFT, Quarterium, Kaiserreich Dorgon, Estartische Förderation, Saggittonen) teilnahmen.

Es herrscht Krieg!

Nach der Gründung des Quarteriums im Jahre 1303 NGZ war ein Eklat vorprogrammiert. Die Situation eskaliert im Jahre 1305 NGZ nach dem Angriff der Dorgonen auf die von ESTARTU geschützten Galaxien.

Im Jahre 1307 NGZ ist die Lage kritisch. Das dorgonische Kaiserreich und das Quarterium führen einen Invasionskrieg gegen die estartischen Galaxien und M 87.

Nur wenige, tapfere Wesen unter der Führung von Aurec stellen sich den Tyrannen entgegen. In dieser Zeit ruft die Superintelligenz ES zu einer Friedenskonferenz auf, um den Krieg unter den Menschen zu beenden. Doch der alte Mann, der als ES erscheint, entpuppt sich als MODROR, der den Versammelten eine Falle gestellt hat. Zehntausende Schiffe greifen an.

Mit MODROR zieht ein kosmisches Unwetter auf. Es sind die STERNENWINDE …

Download:
—   EPUB
—   Mobipocket
—   PDF
—   HTML
—   Online

Interview mit Hubert Haensel

Hubert Haensel als Reginald „Bully“ Bull.

Alexandra Trinley führte mit Hubert Haensel ein Interview.

Mit PR 2917 schrieb Hubert Haensel die Figur des Reginald Bull wieder in die Handlung. Seither ist Perry Rhodans ältester Freund und Weggefährte wieder in der PERRY RHODAN-Serie, zur Freude vieler Leser.
Welches Verhältnis hat der Autor zu Reginald Bull? Dieser Frage geht Alexandra Trinley nach. Sie stellte dem Autor einige Fragen über sein besonderes Verhältnis zu dieser wichtigen Figur.

Das ganze Interview auf der PERRY RHODAN Homepage.