Buchvorstellung: Kira von Ive Marshall

Ive Marshall
Kira – Bedrohung oder Rettung

Science-Fiction, SF-Roman, Taschenbuch und E-Book, Verlag: Books on Demand, 13. September 2018, 252 Seiten, € 9,99 (Print), 5,99 (E-Book)

Gerne möchte ich Euch meinen Debütroman „Kira“ vorstellen, ein spannendes Science-Fiction-Abenteuer über eine künstliche Intelligenz namens Kira, die zufällig bei der Weiterentwicklung einer Sprachassistentssoftware entstanden ist. 

Kira forscht im Auftrag der Weltgemeinschaft auf der unbemannten Raumstation ISS und beschert den Menschen einen unglaublichen Fortschritt – ein einmaliger Glücksfall, wie es anfangs scheint. Doch dann bricht sie jeden Kontakt ab. Ihre beunruhigende Forderung: Sie will mit Peter Walter – Verhaltenspsychologe und Bezugsperson von Kira – auf der ISS reden. Es gehe um die Zukunft der gesamten Menschheit. 

Peter wird zusammen mit Martina Beckstein, eine deutsche Informatikerin, die an der Entwicklung von Kira maßgeblich beteiligt war, zur ISS gebracht. Dort berichtet Kira über eine bevorstehende Katastrophe, die die Existenz allen Lebens auf der Erde bedroht. Doch die unmittelbar bevorstehende Katastrophe abzuwenden, bedeute nicht, die Bedrohung endgültig zu beseitigen. Denn die Menschen werden beobachtet. Nur sie sei in der Lage, diese Bedrohung zu beseitigen, wenn sie an den Rand unseres Sonnensystems zu einem dort befindlichen Objekt gebracht werde. 

Ive Marshall mit seinem Buch KIRA

Können die Menschen Kira, die so viel intelligenter ist als ihre Schöpfer, wirklich vertrauen? Oder hat die KI bösartige Absichten?

„Kira“ ist mein erster Roman, den ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Jurist geschrieben habe. Science-Fiction ist meine Leidenschaft. Bereits seit vielen Jahren schreibe ich unveröffentlichte Kurzgeschichten in diesem Bereich. Es ist die Frage nach dem „Was wäre, wenn …“, die mich an der Science-Fiction fasziniert und motiviert, selbst meine Antworten niederzuschreiben.

Hier gibt es auch eine Leseprobe.

Bei Amazon könnt ihr das Buch bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.