Archiv der Kategorie: Fandom

Nachrichten rund um das Perry Rhodan Fandom

Corona-Magazine 03/2018

Das »Corona« ist ein Science-Fiction- und Fantasy-Magazin, das seit 21 Jahren erscheint. Seit dem Herbst 2014 wird es vom Verlag in Farbe und Bunt veröffentlicht – als E-Book, das man in allen relevanten Shops herunterladen kann. Das Schöne dabei: »Corona« ist kostenlos erhältlich.

Auch im März spielt PERRY RHODAN wieder eine zentrale Rolle: Alexandra Trinley widmet sich in ihrer Kolumne zur Erstauflage den Geschehnissen um Adam von Aures und »Atlans Rückkehr«. Außerdem führt sie aus der Perspektive eines Science-Fiction-Fans ein Interview mit Laurence Horn, dem Autor des Fantasy-Romans »Rodinia – die Rückkehr des Zauberers«.

Uwe Antons Comic-Kolumne dreht sich um »Blaue, grüne und andere Welten – Neue Science-Fiction-Comics«. Eine dieser Welten ist Belzagor, das der amerikanische Schriftsteller Robert Silverberg ersann – passend zu dem Sachbuch »Robert Silverberg – Zeiten der Wandlung«, das der PERRY RHODAN-Autor zur Leipziger Buchmesse veröffentlichte.

Darüber hinaus werden »Star Trek«, aktuelle Kinofilme und Serien in gewohnter Ausführlichkeit präsentiert. Veröffentlicht werden im »Corona« zudem Kurzgeschichten, wissenschaftliche Beiträge und vieles andere.

Informationen zum Inhalt gibt es jeweils auf der Website des Magazins. Aber am einfachsten ist es sicher, sich ein Exemplar kostenfrei auf den E-Book-Reader zu laden – unter anderem über Amazon oder den PERRY RHODAN-OnlineShop. Auf der ifub-Verlagsseite erhält man das Magazin auch als PDF und Epub-Datei.

Quelle: https://perry-rhodan.net/aktuelles/news/das-corona-magazine-pr%C3%A4sentiert-neue-beitr%C3%A4ge-zu-perry-rhodan

 

DORGON: Charakterstudien

Zwei neue Grafiken von Gaby Hylla zu den DORGON-Figuren Myrielle Gatto und Orlando de la Siniestro.

Myrielle Gatto ist in dieser Szene bei der Arbeit. Einen Job, den sie hasste. Assistentin oder Sekretärin des quarterialen Gos’Shekur Uwahn Jenmuhs.  Eine Charakterstudio der Gatto (italienisch für Katze) von Gaby Hylla.

Myrielle Gatto
(C) Gaby Hylla

Orlando de la Siniestro, Sohn des quarterialen Emperador Don Philippe de la Siniestro, grübelt nachdenklich bei einem Glas Bier über die Dinge nach. Macht er sich Sorgen um die Zukunft des Quarteriums? Oder hat er ein schlechtes Gewissen, ob er Verbrechen und Grauen, die das Sternenreich aus Cartwheel über die Galaxien bringt? Oder trauert er einer Frau hinterher? Wer weiß das schon…

Orlando de la Siniestro – der Sohn des quarterialen Emperador de la Siniestro.
(C) Gaby Hylla

Charakterestudie von Gaby Hylla zu der Figur aus dem DORGON-Universum.

 

Ankündigung Convention »Raum & Zeit Continuum IV.2«

Veranstalter: Förderverein Phantastika Raum & Zeit e.V.
Location: Jugendzentrum Mühle, Braunschweig
Datum: 13. – 15. April 2018
Öffnungszeiten: Fr. 17 – 22 Uhr, Sa. 10 – 22 Uhr, So. 10 – 15 Uhr

»Raum & Zeit Continuum IV.2« Flyer Vorderseite

Zum vierten Mal findet der Traditions-Convention »Raum & Zeit Continuum IV« des Fördervereins Phantastika Raum & Zeit e.V. in Braunschweig statt, die phantastische Veranstaltung des Jahres in der Region. Das Motto lautet diesmal »Ökologische Aspekte in der Science-Fiction«, ergänzend werden auch Vorträge und Lesungen zu weiteren Bereichen der Phantastik geboten.

»Raum & Zeit Continuum IV.2« Flyer Rückseite

Der Freitagabend wird von dem Verein Kreativregion e.V. gestaltet. In 4 Impulsreferaten zum Thema Buchmarkt informieren ab 19 Uhr ausgewählte Referenten über das täglich Brot von Autoren, E-Books und Selfpublishing.

Zum Thema des Cons gibt es zahlreiche Programmpunkte. Neben dem bekannten Autor Andreas Brandhorst, der unter anderem über die Terranauten-Serie berichten wird, gibt der SF-Experte Harun Raffael einen Abriss über »Umweltangepasste bei PERRY RHODAN«.

Auch wissenschaftliche Aspekte werden behandelt. So berichtet Matthias Pätzold über die Möglichkeiten der Besiedelung des Mars, und Ingo von Borstel von den Sternenfreunden in Hondelage geht über die Grenzen unseres Sonnensystems hinaus und beschäftigt sich mit bewohnbaren Planeten in anderen Sonnensystemen.

Zur Diskussion am Samstagabend wird neben Matthias Pätzold und Andreas Brandhorst auch Dr. Elke Flake von Bündnis 90/Die Grünen erwartet.

Einen ganz besonderen Programmpunkt gestalten die Braunschweiger Filmproduzenten Carsten und Marc Fehse: Sie berichten über den Film Sky Sharks u.a. mit Michaela Schaffrath.

Natürlich wird auch die größte SF-Serie der Welt, Perry Rhodan, im Programm vertreten sein. Der Autor Rüdiger Schäfer wird den Zuhörern einen Einblick in den aktuellen Stand des Spin-offs Perry Rhodan NEO geben. Aber auch die klassische Serie wird natürlich Thema sein.

Die Lektorin Corinna Rindlisbacher und der Autor Uwe Lammers informieren über das Thema »Selfpublishing«. Außerdem gibt es noch einen Einblick in die »Science-Fiction des Marvel-Universums« durch den Science-Fiction-Experten Ralf Boldt.

Zahlreiche Lesungen von regionalen und angereisten Autoren können an beiden Tagen besucht werden. Unter anderem mit dabei sind die Autoren der Schreibgruppe Wolfsburg-Braunschweig (WOBBS) Nele Sickel, Laura Kier, Nicole Kudelka, Stephanie Lammers und Stefan Lammers, ferner Arne Rosenow, Angelika Herzog (unter dem Pseudonym Jott Fuchs Autorin der vierbändigen „Elektron-Saga“), Uwe Lammers, Andreas Brandhorst und Angelika Rützel.

Neben den Vorträgen und Lesungen bietet der RZC IV eine Bildergalerie phantastischer Künstler, ein Quiz, sowie eine Versteigerung und die Möglichkeit zum geselligen Beisammensein und Gesprächen mit den Veranstaltern und Autoren. Autoren- und Clubtische bieten eine breite Auswahl an phantastischen Fanprodukten. Perry Rhodan-Tradingcardspieler geben die Möglichkeit zum Kennenlernen des Spiels, und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt werden.

Der Eintritt sowohl für den 11hoch11-Event der KreativRegion wie für den Convention »Raum & Zeit Continuum IV.2« ist kostenfrei. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

Änderungen einzelner Programmpunkte vorbehalten.

Aktuelles und Informationen zur Anmeldung gibt es unter www.SF-Con.de.

DORGON 101 „Schwarze Seele“ von Roman Schleifer ist online

Titelbild zu DORGON 101 – Schwarze Seele.
(C) Michael Gottfried

Es ist soweit. DORGON 101 ist online. Die Geschichte »Schwarze Seele« stammt von Roman Schleifer (Perry Rhodan Terminus, Stardust und Stellaris). In diesem Thriller sucht die Polizistin Vita Etan einen Serienmörder und wird dabei mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Parallel dazu lotet der Alysker Rakiyat die Abgründe seiner Psyche aus und heckt einen perfiden Plan aus.

Krimi und Thriller-Autor Andreas Gruber meinte über »Schwarze Seele«: »Roman, du hast mich jetzt zwei Stunden meines Lebens gekostet, denn ich wollte unbedingt wissen, wie die Story endet. Da ist dir ein spannender Beziehungs-Science-Fiction-Thriller mit origineller Handlung und faszi-nierenden Charakteren gelungen. Hat mich wirklich gut unterhalten.«

Christina Hacker, Redakteurin der SOL schreibt im PRFZ-Newsletter: »Für diesen Roman darf man kein allzu empfindliches Gemüt besitzen. Denn die Handlungen des Täters sind nichts für Weicheier.«

Was bei Dorgon bisher geschah:

Im Jahre 1307 NGZ tobt der Konflikt zwischen den beiden Kosmotarchen DORGON und MODROR auf vielen Ebenen. Der Konflikt wird auch auf den Schultern von normalen Lebewesen ausgetragen – so in der Lokalen Gruppe, den estartischen Galaxien, Cartwheel, M 87 und dem Kreuz der Galaxien Jianxiang.

Jahre vor dem kosmischen Projekt der Kosmokraten und Chaotarchen, aus denen DORGON und MODROR entstanden, Jahre bevor der kosmische Applaus für den Alysker Eorthor versiegt und sein Volk dem Fluch der Kosmokraten unterworfen wird, lebt der Alysker Rakiyat, der seit frühester Kindheit die Abgründe seiner Psyche auslotet. Er entdeckt dabei seine SCHWARZE SEELE …

Die Covergrafik stammt von Michael Gottfried. Band 101 enthält eine Innenillustration von Raimund Peter. Das Lektorat wurde von Alexandra Trinley durchgeführt, das Layout von René Spreer erstellt.


 

Download:
—   EPUB
—   Mobipocket
—   PDF
—   HTML
—   Online

DORGON 101 erscheint am 25. Februar

Es geht weiter mit der DORGON-Serie. Am Sonntag soll Band 101 erscheinen. „Schwarze Seele“ ist der Titel der Geschichte. Sie stammt aus der Feder von PERRY RHODAN Stardust und Terminus Autor Roman Schleifer. Der Wiener Schriftsteller überarbeitete die Story aus dem Jahre 2006 in den letzten Monaten grundlegend.

Ein Alysker sucht seine Bestimmung. Die Geschichte entführt den Leser auf die Welt Cluver vor mehr als 190 Millionen Jahren. Während die Kriminalistin Vita Etan nach einem Serienmörder ermittelt, sucht der Alysker Rakiyat nach seiner Bestimmung…

Cover DORGON 101 (C) Michael Gottfried

Paradise 102 mit DORGON Schwerpunkt

Ende Februar soll die 102. Ausgabe der Paradise, dem Fanzine des Terranischen Club EdeN, erscheinen. Joe Kutzner verriet bereits einiges über den Inhalt. Schwerpunkt, was den PROC / PRFZ sehr freut, ist die Fanserie DORGON.

Cover der Paradise 102
(C) TCE
THEMA AUTOR
Inhaltsverzeichnis  
Commanders Place / Das Wort zum Tag Kurt / Joe
EdeN unterwegs  
Lost in Fantasy – ein Tagebuch-Bericht über den BuCon 2017 Vivian v. Avalon
Phantastische News / Termine Joe
Der Einwurf von außen  
Der lautlose Krieg – Autoren zwischen den Fronten der
E-Book-Plattformen (Gastbeitrag)
Tobias Tantius
S E R I E N  
PERRY RHODAN  
Vorschau: Andromeda-Giant (Bd. 6 der TCE-Fanserie) Tyll Leyden
DORGON – ein Porträt der Fanserie des PROC  
Nils Hirseland über DORGON (Interview)                                         Roman Schleifer
»Schwarze Seele« (DORGON 101)                                                   Erich Herbst

(Interview mit Roman Schleifer)

Leseprobe aus DORGON 101                                      Roman Schleifer
Lektorieren bei DORGON Toloceste
Leute, die Konzentrationslager bauen …
über DORGON 90 »Objursha«
Toloceste
Science  
Science-Fiction wird wahr – Was hat die Microsoft kinect v2 mit den Woolverzwillingen aus dem PR-MdI-Zyklus zu tun? C’t 18/2014
Story  
Die Spektralkrieger (Teil 2) Uwe
Rezension  
Herbert Häußler, der erste deutsche SF-Fan (Andromeda 148) Uwe
Nordische Mythen und Sagen (Neil Geiman) MartinM
Breakthrough (Michael Grumley) Tamrat
Sachliches  
Österreichische Heftserien d. Jahre 1945-1965 – Kapitän Grant’s Weltabenteuer Hapi
Astromanten Max
Futuristische Fonts –Science-Fiction-Filme und ihre Schriften Teil 1: EUROSTILE Joe the Nighthawk

Übrigens:
An Paradise 102 wird erprobt, wie machbar eine E-book-Version des Paradise sein wird und welcher Aufwand dafür nötig ist.
Aber darüber reden wir erst richtig dann, wenn es soweit ist, in einem „Making of“.

Künstler für ein SOL Cover gesucht

Zeichner für die SOL gesucht
Möchtest Du ein Cover für eine Ausgabe des PRFZ Fanzine SOL zeichnen?
Dann melde Dich bei uns. Wir suchen für die SOL #90 Motive.

Sende einfach das Bild an solcover@proc.org
Das Thema der SOL 90 ist „PERRY RHODAN international“. Es wäre schön, wenn das Thema in das Bild aufgenommen wird.
Das beste Cover wird abgedruckt und der Künstler erhält natürlich ein Belegexemplar der SOL.

Sende einfach das Bild an solcover@proc.org

DORGON: Orlando de la Siniestro

Gaby Hylla hat das Gesicht des ältesten Sprösslings von Emperador de la Siniestro gezeichnet. Orlando de la Siniestro ist der Sohn des Don Philippe de la Siniestro.

Trotz seines Anstands und seiner Moral gehört Orly zu den Gründern des Quarteriums, welches er glühend verehrt. Er führt die quarteriale Flotte erfolgreich zum Sieg über die akonische Republik in Cartwheel und gehört 1307 NGZ zum Stab der Offensive in die Lokale Gruppe.

Orlando de la Siniestro
(C) Gaby Hylla

Mehr über Orlando de la Siniestro und seine Familie lest ihr in den Heften 103 und 104, welche vom Feldzug in die Lokale Gruppe handeln.